#29 Ausstrahlung

Text von Elke Leithner-Steiner

Das Licht der Lianenfrau - Weibliche Kraft leben - Malerei Ausdruck von  Emotion mit Licht, Farbe und Form. Acryl auf Leinwand, 160 x 110 cm. Titel: Kokoschnik
birgitneururer.com
Kunst von Birgit Neururer

Das Einflussfeld

Ich gönne mir heute eine Mußestunde. Entspannt liege ich mit einem Buch in der Hängematte. Um mich herum ist es herrlich ruhig. Ich bin allein.

Einzig unsere Katze schlich bettelnd um mich herum, bis ich sie schließlich doch zu mir hochhob. Jetzt schlummert sie genüsslich zu meinen Füßen und genießt mit mir das sanfte Schaukeln.

Gerade als ich mich in die Geschichte so richtig vertieft habe, werde ich empfindlich gestört. Denn vor meinen Augen beginnen plötzlich alle Buchstaben wie wild zu tanzen.

Ich zwinkere verwirrt mit den Augen und zweifle auch einen Moment lang an meiner Sehfähigkeit, während ich überrascht auf die Buchseiten starre.

Doch die Buchstaben hüpfen flink von links nach rechts, von oben nach unten. Das ist ein richtiges Buchstaben-Wechsle-Dich-Spiel!

Dann finden immer mehr Buchstaben ihren neuen Platz. Die unruhige Bewegung hört nach und nach auf.

„Jetzt kannst du weiterlesen“, höre ich die klare Stimme meiner Lianenfrau, dieser wunderbaren, lichtvollen Frau immer an meiner Seite.

Ich gehorche neugierig und lese Folgendes:

„Das letzte Mal hast du erfahren, dass die Frau eine Entsprechung zur Erde hat, mit ihr seelenverwandt ist.

Heute sage ich dir, dass ihr Frauen nicht da seid, um diese Erde zu therapieren! Die Erde ist keine Helfende!

Die Erde ist eine Daseiende. Und dieses, euer Dasein therapiert die Erde, heilt sie.

Denn der Mensch hat um sich ein Einflussfeld, ein Quantenfeld. Je höher sein Bewusstsein, umso mehr Liebe strahlt er aus.

Und Liebe ist ein mächtiges Werkzeug, das von Mensch zu Mensch ausstrahlt und einwirkt.“

An dieser Stelle mache ich eine Nachdenkpause. Ich lasse mich noch tiefer in mein großes Kissen sinken und schließe meine Augen. Da entspinnt sich in mir eine andere Geschichte …

Innere Welt

Sie ist ein aufgewecktes Kind und unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht besonders von den anderen Kindern des Dorfes.

Auch sie muss mit ihren acht Jahren in der Schule sitzen, Hausaufgaben erledigen und im Haushalt ihrer Eltern sowie manchmal in der Dorfgemeinschaft mithelfen.

Sie ist mit vielen Kindern befreundet und wenn sie über ihre Zeit selbst bestimmen kann, dann findet sie immer zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen.

Doch besonders oft und gerne geht sie mit ihren Freund:innen zu Wakanda.

Wakanda ist eine der Dorfältesten, deren genaues Alter niemand kennt und die ein hohes Ansehen unter den Bewohner:innen genießt.

Ihre Hütte steht am Dorfrand, etwas abseits von den anderen Behausungen.

Sie wird auch die Geschichtenerzählerin genannt. Denn das kann sie ganz wunderbar.

Untertags kommen die Kinder gerne zu ihr, um ihren Geschichten zu lauschen. Und abends, wenn die Sonne untergegangen ist und die Jüngsten schon schlafen, sitzen oft die Erwachsenen bei ihr, um an ihren Lippen zu hängen.

Ihre Geschichten handeln immer von Alltäglichem. Und immer fühlen sich ihre Zuhörer:innen danach auf eine besondere Weise ermutigt, belebt und gestärkt.

Wakanda lebt allein. Ihr Mann ist bereits verstorben, Kinder hat sie selbst nie gehabt. Doch sie ist eine gesellige und lebenslustige, auch noch sehr rüstige, alte Frau. Gerne ist sie im Dorf unterwegs und ihre Besuche sind allen jederzeit willkommen.

Ihr erhellendes Lachen ist von weitem schon zu hören. Aufgrund ihrer Ausstrahlung und langen Lebenserfahrung wird sie oft zu Rate gezogen, wobei sie auch dann eine besondere Art hat, zu antworten:

Sie erzählt eine kurze Geschichte, über welche die Ratsuchenden dann zu ihren eigenen Lösungen finden.

Das Mädchen kann Wakanda’s Licht sehen. Und die Alte weiß das.

Jedes Mal, wenn die Kinder im Kreis um sie sitzen, fordert sie das Mädchen auf, sich neben sie zu setzen. Wakanda nimmt dann die Hand des Kindes und lässt sie erst wieder los, wenn ihre Geschichte zu Ende ist.

So auch heute. Auf dem warmen Erdboden sitzend, warten die Kinder schon ungeduldig, dass Wakanda aus ihrer Hütte kommt. Sie begrüßt ihre junge Besucherschar mit einem herzlichen Lachen und setzt sich geschickt zwischen ihnen auf den Boden.

Dann sucht sie in der Runde nach dem Mädchen. Ihr Augenkontakt genügt. Die Kleine erhebt sich, nimmt neben ihr Platz und Wakanda’ s Hand umschließt die ihre.

Die Alte beginnt zu erzählen und das Mädchen sieht wieder, wie Wakanda‘s Licht zu fließen beginnt. Zuerst fließt das Licht in ihr eigenes, kleines Herz hinein.

Das Herz füllt sich dann immer mit liebevoller Wärme und so gerne würde sie sich in den Schoß der alten Frau kuscheln, doch dazu hat sie zu viel Respekt vor ihr.

Das Licht fließt dann weiter im Kreis in alle Herzen der Kinder. Das Mädchen sieht auch, dass das Licht nicht nur in den Herzen bleibt, sondern sich seine Wege zu dunkleren Stellen in den Körpern sucht.

Die Kinder lauschen wie gebannt Wakanda’s Worten und haben die Welt um sich herum völlig vergessen. Währenddessen strömt das Licht der Geschichtenerzählerin unaufhörlich zu den Mädchen und Buben.

Als Wakanda zu Ende erzählt hat, ist es, wie üblich, erstmal eine kleine Weile still. Dann unterbricht plötzlich ein Junge die Stille mit der Frage: „Warum darf sie immer neben dir sitzen?“, und zeigt dabei auf das Mädchen.

Mit ruhiger Stimme antwortet Wakanda: “Weil sie irgendwann auch solche Geschichten erzählen wird.“

Als hätten sie es schon geahnt, erheben sich die Kinder ohne weiteren Kommentar, verabschieden sich dankend bei Wakanda und laufen fröhlich davon.

Das Licht nehmen sie mit …

Zurück in der Realität

Alles in mir ist weich und warm. Ich fühle mich wie in liebevolle Watte gepackt.

Immer noch sanft in der Hängematte schaukelnd höre ich erst jetzt, dass meine Katze zu schnurren begonnen hat.

Erkenntnis

Mein Sein ist bedeutsam.

Text von Elke Leithner-Steiner

Kunst von Birgit Neururer

#01 zum Anfang der Geschichte

Zum Anhören als YouTube Podcast – Das Licht der Lianenfrau

Lianenfrau. Frausein. Frauenpower. Weibliche Kraft. Weiblichkeit. Life Coach. Coaching Tipps. Lebensfreude. Bewusstsein. Persönlichkeitsentwicklung.


Ein Gedanke zu “#29 Ausstrahlung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s